HomeRat & TatEssen & TrinkenKoch-BlogKartoffel-Möhren-Püree mit Linsengemüse

Kartoffel-Möhren-Püree mit Linsengemüse

Kartoffel-Möhren-Püree

500g festkochende Kartoffeln

250g Möhren oder stattdessen 500g Kürbis (Hokkaido)

1/2 l Salzwasser

2 säuerliche Äpfel, Braeburn zum Beispiel

4 EL Olivenöl

1 Bund Lauch

1 Zwiebel

Salz und Pfeffer, Piment, Kurkuma

Linsengemüse

350g rote Linsen

1- 2 Fleischtomaten in Stücken

1/2 l Gemüsebrühe (die Linsen sind im Topf gerade bedeckt von der Brühe)

Kurkuma, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

1 EL Öl, Milch

Zubereitung Püree

Kartoffeln und Karotten oder Kürbis in kleine Stücke schneiden, die Kartoffeln und Karotten schälen, den Kürbis nur, wenn Sie die Schale nicht mögen.

In Salzwasser kochen (parallel Linsen und Zwiebeln/Lauch zubereiten, siehe unten)

 

den Apfel in Stücken, ohne Schale 5 Minuten später zufügen

Weitere 10 Minuten kochen

Vom Herd nehmen, etwas Milch dazugeben, pürieren, salzen, pfeffern, mit Piment und Kurkuma abschmecken.

 

Zubereitung Linsengemüse

Linsen mit Tomate in Stücken in der Gemüsebrühe weich kochen, bis das Wasser fast verdampft ist (ca. 10 Minuten)

Danach abschmecken mit Currypulver, Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer. Auch Ingwer kann dazugegeben werden.

Lauch und Zwiebeln klein schneiden und in der Pfanne anrösten. Püree und Linsen auf Tellern anrichten und Lauch/Zwiebeln dazugeben, dazu noch einen Klacks Joghurt.

Wenn gewünscht passt dazu Schollenfilet.

 

Go to top